Kolumnen

Aktuelle Kolumnen vom Hebelzertifikate-Trader lesen Sie bei Stock-World!mehr lesen

Aktuelle Kolumnen von Aktien-Strategie lesen Sie bei Stock-World!mehr lesen

Aktuelle Kolumnen vom Rohstoff-Trader lesen Sie bei Stock-World!

mehr lesen 

Aktuelle Kolumnen von Finanzen & Börse lesen Sie bei Stock-World!mehr lesen

Anlegerschule

Anlegerschule

Orderzusaetze

Play

Rohstoffe

Play

EZB

Play
Alle Videos
News

25.10.2014 18:53:59 Uhr

Griechenland kann Korsett nicht ablegen

Der freie Fall griechischer Staatsanleihen scheint vorerst vorbei. "Dennoch notieren die Hellas-Anleihen alle deutlich unter ihren Jahreshöchstständen", stellt Stopp fest. Griechenland verfehle vermutlich das Ziel, bald wieder auf eigenen finanziellen Beinen stehen zu können. Die Euphorie vom Frühjahr, als Griechenland mit einer fünfjährigen Anleihe (WKN A1ZGWQ) an die Kapitalmärkte zurückgekehrte, nennt der Händler eine "Luftnummer". Aufgrund der schlechten Bonität werde es schwer für das Land, den von Moody's errechneten zusätzlichem Kapitalbedarf von 20 Milliarden Euro im kommenden Jahr zu stemmen.

Aktuell notiert ein bis Februar laufender Hellas-Bond (WKN A1G1UB) auf einem Niveau von 72,23 Prozent, nachdem er Anfang September noch bei 83,72 Prozent lag. Auch ein in 2034 fälliger Langläufer (WKN A1G1UM) bewege sich mit derzeit 57,25 Prozent zwar deutlich über dem Jahrestief von 49,01 Prozent. "Vom Jahreshoch bei 71,60 Prozent ist er allerding auch weit entfernt."





Kontakt | Impressum | Werbung | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Presse

Aktuelle Informationen rund ums Anlegen Ihres Vermögens - attraktive Tipps, Hints und Ratschläge

Kursdaten powered by Stock-World
Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.