Kolumnen

Aktuelle Kolumnen vom Hebelzertifikate-Trader lesen Sie bei Stock-World!mehr lesen

Aktuelle Kolumnen von Aktien-Strategie lesen Sie bei Stock-World!mehr lesen

Aktuelle Kolumnen vom Rohstoff-Trader lesen Sie bei Stock-World!

mehr lesen 

Aktuelle Kolumnen von Finanzen & Börse lesen Sie bei Stock-World!mehr lesen

Anlegerschule

Anlegerschule

Hedge Fonds

Play

ETF

Play

Pennystocks

Play
Alle Videos
News

01.12.2012 07:39:07 Uhr

Nur kurze Korrektur zu erwarten

Nach Einschätzung von Christoph Geyer, technischer Analyst der Commerzbank, ist in den kommenden Tagen zwar eine Korrektur am deutschen Aktienmarkt zu erwarten. Einer Fortsetzung der „Jahresendrallye“ stehe aber nichts im Wege. „Der DAX hat in den vergangenen Tagen deutlich zulegen können und von seinem letzten Tiefpunkt bis zur Spitze fast 400 Punkte gewonnen“, erklärt der Techniker. Die vergangenen beiden Handelstage seien jedoch mit so genannten „Dojis“ - Eröffnungs- und Schlussnotierung fast auf einen Niveau – beendet worden, was ein Ausdruck für Unsicherheit sei. Und auch das Kaufsignal beim Stochastik-Indikator liege schon einige Tage zurück und habe den letzten Tiefpunkt markiert.
„Die jüngste Bewegung verlief recht schnell, so dass eine Korrektur anstehen dürfte. Diese sollte aber nicht allzu ausgeprägt ausfallen. Die Jahresendrallye könnte daher unverändert weiter laufen“, erwartet Geyer. Erst ein erneutes Unterschreiten der Unterstützungslinie bei 7.200 Punkten würde aus Sicht des Analysten eine Eintrübung der technischen Lage nach sich ziehen.





Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Presse

Aktuelle Informationen rund ums Anlegen Ihres Vermögens - attraktive Tipps, Hints und Ratschläge

Kursdaten powered by Stock-World
Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.